Herbstboot

Ein Blatt. Klein. Unscheinbar.
Sichtbar für jeden. Nur von keinem gesehen.

Obwohl es erwartet wurde. Im Frühjahr. Wenn die ersten Knospen neugierig den noch schüchternen Sonnenstrahlen zublinzeln. Von Wärme künden, von Licht.

Ersehnt. Als Schattenspender im Sommer. Wenn die Sonne streichelt. Es strahlen lässt. In feinsten Tönen. Durchscheinend. Bis zu den feinsten Äderchen.

Und geliebt. Im Herbst. Für die Farben. Den Tanz im Wind. Die Lebenslust im Angesicht eines kommenden Winters.

Millionenfach gesehen. Und doch, meist gänzlich unbeachtet.

So wie das Blatt, dass ich vor ein paar Tagen fröhlich lächelnd im Bach sah. Strahlend schön in der Sonne winkte es mir zu. Voller Lebenslust hatte es noch vor kurzen im Wasser umhergetollt. Keine Spur des fortgeschrittenen Alters.
Jetzt lag es erschöpft aber glücklich ruhend im Flussbett. Wie ein Schiff vor Anker gegangen. Kraftschöpfend für die nächste Etappe.

Fotografiert mit 300mm, f4 und 1/4s.

About these ads

46 Gedanken zu „Herbstboot

  1. Beides gefällt mir, Dein Text und auch Dein Bild.
    So etwas Schönes sieht man nur, wenn man mit offenen Augen durch die Welt geht.
    Ab sofort werde ich den Blättern mehr Aufmerksamkeit zukommen lassen, denn im Frühjahr sehne ich mich nach dem frischen Grün…… genauso wie im Text ;-)
    liebe Grüße
    Karin

  2. Ich finde es wunderbar, wie Du uns zu jedem Bild eine kleine sanfte, leichte und tiefe Geschichte erzählst, wie das Gewöhnliche zum Besonderen wird, das Unbeachtete zum Mittelpunkt wird. Die glatte, seidige Wasserfläche ist ein perfekter Rahmen für das ruhende Boot. :-)

    • Mir macht es viel Spaß, wiederzugeben, was mir beim Enstehen eines Bildes durch den Kopf schoß. Oder beim Betrachten. Und es freut mich sehr, dass diese kleinen Momente hier so viel Beachtung erfahren.
      Suchen, finden und darüber erzählen wird noch einmal schöner.

  3. Sehr schön auf das nötigste reduziert. Ich wünschte ich könnte so etwas auch ‘knipsen’. Die schönsten Momente kommen unverhofft.
    Ein Augenblick manchmal nur. Im richtigen Moment zur passenden Zeit mit dem besten Licht am zufälligen Ort.

    • Freut mich, dass Dir dass ankenrde Herbstboot gefällt.
      Natürlich gehört immer ein bißchen Glück dazu. Aber letzlich geht es in erster Linie darum, zu sehen, zu fühlen, zu gestalten. Der Rest ergibt sich. Selbst die glückliche Lichtsituation.

    • Gerade im kleinen gibt es draußen in der Natur ein Vielfältigkeit, Spannung, Schönheit, die unglaublich ist. Nicht immer einfach zu finden. Und meistens dann für den Außenstehenden während des Fotografierens nicht nachzuvollziehen. Man erntet dann doch erstaunte bis belustigte Blicke.

Ich freue mich auf Deine Sicht

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s