Frühlingsfest

Grün kommt zuerst. Ganz vorsichtig zwar. Aber selbst im Wald nicht mehr zu übersehen.

Auch wenn im Moment nur vereinzelte Halme die übrig gebliebenen Blätter des letzten Herbstes vorsichtig beiseite schieben und ihre Köpfe gen Himmel recken. Lange dauert es nicht mehr. Und der Boden rollt seinen grünen Teppich aus. Als kontrastierende Untermalung zur schneeweiß leuchtenden Frühlingsdekoration.

Sanft in den Wald gehauchte Buschwindröschen. Dicht an dicht. Sich gegenseitig auf die Füße tretend. Um die wenigen Sonnenstrahlen zu erhaschen, die durch das sich schließende Blätterdach dringen.

Ein paar Tage werden bis dahin noch ins Land ziehen. Und ganz ausgerollt ist der Teppich schließlich nicht.

Obwohl selbst das Moos hilft, Farbe zurück in den Wald zu bringen. Auf jedem Stumpf, jedem am Boden liegenden Ast scheint es sich auszubreiten. Verwandelt den Wald in einen verwunschenen. Und den Morgen in einen märchenhaften.

Aber, was von Weiten als einheitliche Fläche in wunderschönen Grüntönen leuchtet, zeigt sich bei näherem Hinsehen als farbenfrohes Frühlingsfest auf einem flauschig weichen, grünen Teppich.

Ein ausgelassenes Fest, mit gigantischer Teilnehmerzahl. Und alle wollen nur eins, den Frühling begrüßen.

Selbst wenn noch nicht alle Geladenen gekommen sind. Und manch Anwesender sich noch orientieren muss.

Fotografiert mit 105mm, f 3,5 und 1/5s.

21 Gedanken zu „Frühlingsfest

  1. Die Farbe ist schon da, jetzt muss sie nur noch den Kampf gegen Frühjahrsstürme/Wolken/Regen/tristes Einheitsgrau gewinnen! Und das hat die Natur jedes Jahr erfolgreich geschafft!
    Lieben Gruß
    moni

Ich freue mich auf Deine Sicht

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s