4 Elemente – Ein Zwischenstand

Ein Gedanke, ganz klein. Setzt sich fest, wächst, will nicht verfliegen.
Muss raus.
Nur wie?
Lässt er sich teilen? Wo schlägt er Wurzeln? Wächst er? Und wie entwickelt er sich?

Seit Sonntag sind nun die ersten Arbeiten des zumindest im bisherigen Sinn ungewöhnlichsten Projektes auf diesem Blog veröffentlicht worden.
Was soll ich sagen?
Ich bin schlicht und ergreifend begeistert.
Interessante, spannende Gedanken, schöne Interpretationen, tolle Arbeiten.
Die Lust machen auf die nächsten drei Runden. Die nächste leider erst in einem Monat.

Aber, bewusst möchte ich euch und mir Zeit lassen. Zeit zum nachdenken, ausprobieren, verwerfen, finden.

Und natürlich, so die Hoffnung, vielleicht hat ja die oder der eine oder andere nach den bisherigen Arbeiten Lust bekommen, sich noch zu beteiligen.
Ich würde mich freuen. Und ich glaube, es gibt neben den bisher gezeigten Ansätze noch viele Möglichkeiten, dem Thema einen eigenen Stil aufzusetzen, es auf eigene Sicht zu interpretieren.
Nähere Informationen zum Projekt findet ihr hier, wie auch alle bisher veröffentlichten Arbeiten.

Ein anderer Gedanke ist dagegen noch dieser ersten Runde deutlich konkreter geworden. Ich hatte schon angedeutet, dass ich gerne die Ergebnisse unseres Projektes in einem ebook veröffentlichen würde, als Katalog unserer virtuelle Ausstellung. Das ebook würde ich kostenlos für alle Interessierten hier auf der Seite zum Download anbieten.
Vor einem solchen Schritt ist noch einiges an administrativen Kram zu erledigen. Aber bevor ich dass anstoße, wüsste ich gerne, was ihr und hier natürlich in erster Linie die Teilnehmer davon haltet.

20 Gedanken zu „4 Elemente – Ein Zwischenstand

  1. Hach, wie schön, dass das Projekt so einen guten Start hatte. Ich finde die idee mit dem ebook auch gut, habe letztes Jahr beim Projekt ‚Stille Post‘ mitgemacht und das Endergebnis war wirklich total spannend anzusehen. Ist immer schön, alles noch einmal gemeinsam betrachten zu können. Ich würd mich auf jeden Fall darüber freuen.

    Liebe Grüße,
    Viola

  2. wow, du hast ein sehr schönes blog-studio hier. gefällt mir!
    die vier elemente faszinieren mich auch immer wieder neu in ihrer einmaligkeit und sich-ergänzung. ohne sie wäre alles nix.
    gut, dass du dich da projektmässig ihnen widmest🙂
    auf wiedergucken bald
    liebe grüsse, sofasophia von pixartix

  3. Es klingt sehr anregend, aber ich habe mir vorgenommen, im Moment bei keinem Projekt mitzumachen, vielleicht nie mehr (nach den vielen Zwängen im Beruf). Aber dennoch werde ich deine Projekte und die wundervollen Fotos mit verfolgen.
    LG, April

Ich freue mich auf Deine Sicht

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s